E-MailDruckenExportiere ICS

Alternative bedarfsorientierte Betreuung - Basisschulung

Veranstaltung

Titel:
Alternative bedarfsorientierte Betreuung - Basisschulung
Wann:
Mi, 17. Januar 2018, 14:00 h - 19:00 h
Wo:
DOXS Geschäftsstelle - Kassel,
Kategorie:
DOXS Akademie
Autor:
Simone Naumann

Beschreibung

Nehmen Sie den Arbeits- und Gesundheitsschutz Ihrer Mitarbeiter
selbst in die Hand und werden Sie Ihr eigener Arbeitsschutzexperte!

Jeder Unternehmer ist für den Arbeits- und Gesundheitsschutz seiner Mitarbeiter verantwortlich, unabhängig von der Branche und der Unternehmensgröße. Geregelt wird dies durch das Arbeitsschutzgesetz, das Arbeitssicherheitsgesetz und die DGUV Vorschrift 2.

Wenn Sie als Arzt Mitarbeiter beschäftigen, müssen Sie sich für eine Betreuungsform entscheiden und dies der BGW mitteilen. Es gibt insgesamt drei Betreuungsformen, weitere Informationen hierzu finden Sie auf www.bgw-online.de, Stichwort „Betreuungsformen“. Ohne sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung handeln Sie ordnungswidrig (§ 20 ASiG), das kann mit einer Geldbuße belegt werden.

Wir bieten Ihnen die sogenannte „Alternative, bedarfsorientierte Betreuung“ für Betriebe mit bis zu 50 Mitarbeitern an. Bei dieser Betreuungsform nehmen Sie den Arbeitsschutz in Ihrem Unternehmen „selbst in die Hand“, müssen sich aber vorab durch eine Schulung qualifizieren. Werden Sie Ihr eigener Arbeitsschutzexperte!

Wir bieten Ihnen eine Unternehmerschulung durch einen Kooperationspartner der BGW. Hier lernen Sie die Grundzüge des Arbeits- und Gesundheitsschutzes kennen und erfahren, welche Pflichten Sie als Unternehmer zu erfüllen haben. Sie bekommen Vorlagen und Arbeitshilfen und lernen sie richtig einzusetzen und anzuwenden. Sie machen sich fit und können den größten Teil des Arbeitsschutzes in Ihrem Betrieb in Zukunft selbst umzusetzen!

Ab dem 01.01.2015 gilt eine neue Regelung der BGW für die alternative bedarfsorientierte Betreuung. Zwar war schon immer ein Betreuungsvertrag notwendig, nun muss dieser Vertrag aber am Ende der Schulung unterschrieben vorliegen.

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie daher einen Vertrag zur sicherheitstechnischen und arbeitsmedizinischen Betreuung. Dieser Vertrag muss bei der Schulung unterschrieben werden, damit Sie Ihre „Teilnahme über die Schulung im Rahmen der alternativen bedarfsorientierten betriebsärztlichen und sicherheitstechnischen Betreuung gemäß DGUV Vorschrift 2 Anlage 3 Nr. 3“ erhalten können. Der Vertrag erlischt automatisch nach 5 Jahren. Das ist die Zeitspanne, nach der die Auffrischungsschulung notwendig wird.

Kosten aus dem Vertrag werden nur fällig, wenn Sie eine Dienstleistung beauftragen, wie zum Beispiel Unterstützung bei der Erstellung der Gefährdungsbeurteilung sowie bei der Unterweisung, Erstellung eines Gefahrstoffkatasters, Erstellung von Haut- und Hygieneplänen, usw. Den Arbeitsmediziner benötigen Sie grundsätzlich, falls arbeitsmedizinische Vorsorge und/oder Impfungen erforderlich sind (das gilt für alle Betreuungsformen!)

 

Maren Müller  

Zur Referentin

Maren Müller
Bio- Ingenieurin. Weiterbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit, seit mehr als 10 Jahren im Arbeitsschutz tätig.
Selbstständig mit einem Ingenieur-Büro, Kooperationspartner der BGW

 

 

Programm

14:00 Uhr – 15:30 Uhr    

Schulung

15:30 Uhr – 15:45 Uhr  

Pause

15:45 Uhr – 17:15 Uhr

Schulung

17:15 Uhr – 17:30 Uhr

Pause

17:30 Uhr – 19:00 Uhr

Schulung

Die Zertifizierung bei der Landesärztekammer ist beantragt. Die Inhalte der Fortbildung sind produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet, Interessenkonflikte auf Seiten des Veranstalters, der wissenschaftlichen Leitung und der Referentin bestehen nicht. Es findet kein Sponsoring durch die Pharmaindustrie statt.

Die Teilnahmegebühr für Mitglieder der DOXS eG beträgt 50 EUR zzgl. MwSt., für Nichtmitglieder wird eine Teilnahmegebühr von 130 EUR zzgl. MwSt. erhoben. In der Teilnahmegebühr sind Getränke und ein kleiner Imbiss enthalten.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung verbindlich ist. Bei Absage am Tag der Veranstaltung bzw. Nichtteilnahme ohne Absage wird die komplette Teilnahmegebühr fällig.

Aus organisatorischen Gründen möchten wir darauf hinweisen, dass wir die Teilnehmerzahl einige Zeit vorab an die BGW melden müssen. Daher ist der Anmeldeschluss für diese Veranstaltung der 20. Dezember 2017. Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten, bitten wir Sie, sich per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter der Telefonnummer 0561 - 766207-11 anzumelden!

Falls Sie Fragen zur Betreuungsform oder zu Seminarinhalten haben, wenden Sie sich bitte direkt an Frau Müller unter 04103-919764. 


Veranstaltungsort

Standort:
DOXS Geschäftsstelle - Webseite
Straße:
Angersbachstr. 12
Postleitzahl:
34127
Stadt:
Kassel
Land:
Germany