DOXS eG mit neuem Aufsichtsrat

25. 05. 11
Zugriffe: 3209

Vorsitzender ist Arzt aus Baunatal
Nordhessische Ärzte- und Psychotherapeutengenossenschaft kämpft für den Erhalt der ambulanten Gesundheitsversorgung

Kassel/Baunatal, 24.5.2011. Der 50-jährige Michael Frölich, Arzt für Allgemeinmedizin in Baunatal (Kreis Kassel), ist neuer Vorsitzender des Aufsichtsrates der DOXS eG. Die nordhessische Ärzte- und Psychotherapeutengenossenschaft, der mehr als 300 Haus- und Fachärzte aus 20 Fachrichtungen sowie Psychotherapeuten angehören, kämpft für den Erhalt der ambulanten Gesundheitsversorgung. „Gemeinsam stärker – für unsere Patienten“ ist das Motto des Bündnisses. Im Landkreis Kassel hat die DOXS eG rund 90 Mitglieder.

Der kurze Weg zum Arzt: Unter anderem dieses Ziel hat sich die Ärzte- und Psychotherapeutengenossenschaft gesteckt.
„Wer in einem Dorf in Nordhessen lebt, dem kann es schon jetzt passieren, dass er zum Arzt 20, 30 Kilometer in die Kreisstadt fahren muss, weil der Hausarzt seine Praxis im Nachbardorf aus Altersgründen aufgegeben und keinen Nachfolger gefunden hat“, sagt Michael Frölich. Die Reformen im Gesundheitswesen hätten die medizinische Versorgung der Patienten und den Arbeitsalltag der niedergelassenen Ärzte verändert. Aufgrund des hohen Kostendrucks seien viele Arztpraxen auf sich allein gestellt in ihrer Existenz bedroht. Praxensterben sei die Folge. Gesundheit durch eine optimale medizinische Versorgung drohe ein Luxusgut zu werden.

Praxensterben droht nicht nur auf dem Land
Nicht nur ländliche Gebiete hätten vielerorts zunehmend Schwierigkeiten, die ambulante medizinische Versorgung auf dem notwendigen Niveau zu sichern: Ärztemangel drohe auch in den Städten, sagt der Kasseler Allgemeinmediziner Dr. Stefan Pollmächer, der gemeinsam mit dem Neurochirurgen PD Dr. Erhard Lang als Vorstand die Geschäfte der DOXS eG führt. In etlichen Städten fänden schon jetzt viele Facharztpraxen keine Nachfolger mehr. „Der einzelne Arzt hat immer größere Probleme, sich gegenüber Klinikketten und ambulanten Polikliniken zu behaupten“, so Dr. Lang.

Mehr Qualität durch Zusammenarbeit
Mit Blick auf diese Situation will die DOXS eG eine starke Gruppe gegenüber anderen Gesundheitsversorgern bilden und bei den Kostenträgern, zum Beispiel Krankenkassen, künftig mit einer Stimme sprechen – und das konsequent im Sinne der Patienten. „Wir möchten die Entscheidungsfreiheit des Arztes in seiner Therapiewahl langfristig sicherstellen, aber auch die Qualität der ambulanten Patientenversorgung durch engere Zusammenarbeit untereinander verbessern“, erklärt Michael Frölich. So sei langfristig eine elektronische Vernetzung der Mitgliedspraxen geplant, um einen schnellen und sicheren Austausch von Untersuchungsergeb-nissen zu gewährleisten. Nicht zuletzt biete die „DOXS-Akademie“ zertifizierte Fortbildungen sowie Qualitätsmanagementverfahren für Ärzte und Praxispersonal an. Auch Patientenseminare seien in Planung.

Wichtiges Ziel bei all diesen Projekten sei es, die Standards der wohnortnahen ambulanten medizinischen und psychotherapeutischen Versorgung der Patienten zu sichern und zu verbessern, so der frischgebackene Aufsichtsratsvorsitzende. Michael Frölich löst Dr. Detlef Sommer ab: Der Internist aus Melsungen, der zu den Gründungsmitgliedern der DOXS eG gehört, zunächst stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender war und im Oktober 2008 zum Vorsitzenden des Gremiums gewählt wurde, war bei den Wahlen zum Aufsichtsrat während der Generalversammlung der Genossenschaft nicht mehr angetreten.

Hinweis für Medienvertreter
Für Nachfragen und Interviews stehen Ihnen der Aufsichtsratsvorsitzende Michael Frölich und DOXS-Vorstand Dr. Stefan Pollmächer gerne zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an die PR-Beauftragte der DOXS eG:
Gundula Zeitz, Tel.: 0171 – 70 68 236, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Die Organe der DOXS eG
Vorstand
Priv.-Doz. Dr. med. habil. Erhard Lang, Neurochirurg (Kassel)
Dr. med. Stefan Pollmächer, Facharzt für Allgemeinmedizin, Psychotherapeut (Kassel)

Aufsichtsrat
Vorsitzender:
Michael Frölich, Allgemeinmedizin (Baunatal)

Stellvertretende Vorsitzende:
Dr. med. Thomas Meyer, Facharzt für Dermatologie (Kassel)
Dr. med. Uwe Nießner, Innere Medizin, Hausarzt (Lohfelden)

Gerhard Bleckmann, Facharzt für Kinderheilkunde (Baunatal)
Christoph Claus, Allgemeinmedizin (Grebenstein)
Dr. med. Sven Dallmann, Allgemeinmedizin (Kassel)
Constanze Discher, Allgemeinmedizin (Felsberg)
Dr. med. Lutz Fischer, Facharzt für Innere Medizin, Hausarzt (Kassel)
Dr. med. Dietmar Hanschke, Facharzt für Gefäßchirurgie/Chirurgie (Kassel)
Dr. med. Heinz-Wilhelm Kaune, Allgemeinmedizin (Lohfelden)
Dr. med. Klaus-Günther Meyer, Allgemeinmedizin (Kassel)
Dr. med. Ingo Niemetz, Facharzt für Innere Medizin, Diabetologie, Hausarzt (Kassel)
Dr. med. Gerd Rauch, Facharzt für Orthopädie (Kassel)
Wolfram Schmidt-Betschel, Facharzt für Augenheilkunde (Bad Wildungen)
Ingo Schmidt-Dietrich, Allgemeinmedizin (Kassel)